Willkommen bei ...

www.container-baeckerei.de

der Homepage des gemeinnützigen Vereins "Mitraniketan - Stätte der Freunde e.V."

--------------- aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell ----------------

                            Bäckerei-Frühschoppen am 22. April 2018

Schon zum zwölften Mal fand in diesem Jahr der Bäckerei-Frühschoppen statt, für die Richard und Irma Nußbaumer ihre Auslieferungshalle in der Pforzheimer Straße zur Verfügung stellen.

Im vergangenen Jahr entstand als Großprojekt in Mitraniketan ein Wohnheim für ca. 100 Jungen, bei dem sich aber während des letzten Besuchs von Dr. Waldmann zeigte, dass über das Flachdach ein Satteldach gelegt werden muss, um den Monsunregen standzuhalten. Darüber informierten beim Bäckereifrühschoppen sowohl Richard Nußbaumer als auch Dr. Hans Waldmann am Info-Stand. Bilder von der Entstehung unterstützten die Berichte.

Wie schon bei den zurückliegenden Veranstaltungen fand die Einladung von Richard Nußbaumer Gehör. Die Vereine gaben einen Teil der Unterstützung durch Richard Nußbaumer zurück und halfen beim Bäckerei-Frühschoppen Seite an Seite mit Mitarbeitern der Nußbaumer Bäckerei tatkräftig mit bei der Bewirtung der Gäste.

Attraktionen gab es auch in diesem Jahr viele. So unterhielt der Fanfarenzug Bretten die Gäste des Frühschoppens ebenso wie der Musikverein Grünwettersbach. Eine besondere Attraktion war auch eine Schuhplattler-Trachtengruppe, die eigens vom Chiemsee angereist war. Ebenso einen bayerischen Hintergrund hatte die 1.000-Euro Spende des FC Bayern Fanclubs Rot-Weiß-Albtal aus Waldbronn. Vor der Halle hatte die Freiwillige Feuerwehr aus Karlsbad ihre Drehleiter aufgestellt und beförderte viele Gäste in luftige Höhe zu einem Überblick über Waldbronn, derweil am Boden das Kinderkarussell des MSC Reichenbach eifrig seine Runden drehte. Mit einem Einsatzfahrzeug war die Polizei gekommen und beantwortete die Fragen von kleinen und großen Besuchern. Einen Kinderschminkstand hatte der Kindergarten Schwalbennest eingerichtet und das Deutsche Rote Kreuz Reichenbach stand bereit, um kleine oder große Blessuren zu versorgen.

Derweil füllte sich die Halle, in der werktags die Auslieferung der Backwaren stattfindet. Für jeden Geschmack war hier etwas geboten: vom feinsten Kuchen bis zu deftigeren Gerichten wie Weißwurst mit Brezeln und diversen Getränken.

 

Ein erster Kassensturz zeigte den Erfolg des Tages: Für das Projekt im südindischen Mitraniketan konnten wieder über 10.000 Euro eingenommen werden, wie eine erste Zählung ergab.

 

Auch die großartig bestückte Tombola, bei der wie immer jedes Los einen Gewinn brachte, trug zum finanziellen Erfolg bei und war schon zur Mittagszeit „abgeräumt“.

 

 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei unseren treuen Besuchern und Unterstützern, ohne die es die einzelnen Projekte nicht gäbe!

 

(Angelehnt an einen Bericht von Herrn Zahnleiter im Amtsblatt Waldbronn)

entstand aus der Idee heraus, für hilfsbedürftige Menschen da zu sein. Seit unserer Gründung verfolgen wir das Ziel, an den Stellen zu helfen, an denen die Not am größten ist.

 

Unser Team besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern. Wir setzen uns für jeden ein, der unsere Hilfe braucht. Auch ein kleiner Beitrag kann viel bewirken. 

 

Daher freuen wir uns auch besonders, wenn wir neue Helfer finden, die sich wie wir gerne dem guten Zweck widmen. Möchten auch Sie uns gerne unterstützen und etwas zu unserer Arbeit beitragen? Dann zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Helfende Hände sind uns jederzeit herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch!